Leider im falschen Moment gegen die falschen Teams

2. Bundesliga Damen Nord in Wildau
Erst einmal zu unsere Aufstellung für diese Saison. Ruth Hehl, Daniela Bäcker und ich (Sabrina Grabowski) bleiben dem Team erhalten. Charmaine und Melanie sind zwar noch ein Teil unseres Teams, werden diese Saison leider höchstwahrscheinlich aber nicht spielen können. Vielleicht gibt es nochmal ein Comeback, aber erst einmal mussten wir uns neu aufstellen.

2018 19 rad2

 Wir könnten eine „alte Düsseldorferin“ zu uns zurückholen, die bereits jahrelang für Düsseldorf in der 1. Bundesliga gespielt hat. Kerstin Sielaff wird ab sofort mit uns an den Start gehen und ist somit eine riesen Verstärkung! Zusätzlich konnten wir noch Uschi Hoffmann aus der NRW-Liga zu uns hoch holen. Vielen Dank und Herzlich Willkommen!

 Für uns ging es am Wochenende nach Wildau (in der Nähe von Berlin). Für mich war es ein Heimstart und Kerstin war bereits beruflich in Berlin, sodass Ruth, Kerstin und Dani alleine angereist sind. Die Anreise verlief reibungslos und Freitagabend ging es direkt zu einem super leckeren Griechen, der so gut ist, dass wir am Samstag gleich nochmal hingegangen sind.

 Am Samstag ging es dann top fit und gut riechend (nach Knoblauch) auf die Bahn J Die Bahn war sehr gut spielbar und lediglich der Pinfall war teilweise etwas knifflig. Gerade der 10er Pin hat uns ein paar Nerven gekostet. Gespielt wurde, anders als bei den Männern der 2. Bundesliga Nord, auf einem 40 ft Pattern.  

Trotz des Ölbildes und eigentlich auch guten Ergebnissen (nur 1 Gang unter 700, 2 Gänge mit über 860 Pins und sonst im mittleren 700er-Bereich) konnten wir leider nur 3 Spiele für uns entscheiden. Am Samstag konnten wir lediglich gegen BHB Berlin (740:691) und BSRK 1883 e.V. (860:747) und am Sonntag nur gegen die Damen aus Kiel (865:677) gewinnen. Insgesamt konnten wir uns 9 Bonuspunkte (5 Pins hinter 10 Bonuspunkten) erspielen. Wir waren also die zweitbeste Mannschaft des Wochenendes und haben anscheinend immer genau in den falschen Momenten gegen die falschen Mannschaften gespieltGegen uns waren anscheinend alle Mannschaften besonders motiviert J. Beste Spielerin aus unserem Team war Ich mit 206,89 Schnitt.
Trotzdem haben wir uns die Laune nicht verderben lassen und uns alle jederzeit gut verstanden. Wir sind auch guter Dinge, dass wir uns den Rest der Saison wieder durchsetzen können und werden versuchen, unseren Titel zu verteidigen.

 Wir wünschen Euch einen guten Start in die Woche und hören uns dann nach dem nächsten Start, der in Recklinghausen stattfinden wird.

 Alle Ergebnisse vom 1. Start aus Wildau.

Ernst Walldorf Turnier 2022 (Seniorentrioturnier)

Am Sonntag, den 21.08.2022, fand das 32. Senioren-Trio-Turnier um den Ernst-Walldorf-Wanderpokal im Bowling-Sportzentrum in Benrath statt.

Leider konnten wir an die Teilnehmerzahl vom letzten Jahr nicht anknüpfen, waren es seinerzeit 20 Trios, starteten diesmal nur 16 Trios, aufgeteilt in 4 Damen-, 5 Mixed- und 7 Herren-Trios.

Bedingt durch einige Re-Entrys waren trotzdem an beiden Starts alle 10 Bahnen belegt. Doch es kam wie es kommen musste, wenn man keine Ersatzbahnen hat; direkt zu Anfang schlich sich das Chaos ein und zwei Bahnen machte Zicken, die man nicht mal soeben beheben konnte, was zur Folge hatte, dass wir unseren Zeitplan nicht einhalten konnten. Unsere Senioren und Seniorinnen nahmen es gottseidank gelassen hin, wobei ich mich hier nochmal ganz herzlich bedanken möchte.

Doch nun zu den Ergebnissen:

Sieger des diesjährigen Wanderpokals wurde das Herren-Trio in der Besetzung Thomas Kazulke, Carsten Grieving und Helmut Senne mit insgesamt 2489 Pins. Zweiter in dieser Kategorie wurde das Trio mit Frank Öing, Dirk Fricke und Jens Schoon mit 2478 Pins, Platz drei erreichte Michael Hoffmann, Udo Hermanns und Karl-Heinz Bickmann mit 2425  Pins.

Platzierungen der Damen- und Mixed-Trios:

Damen:
Platz 1 – Regina Will, Karina Batti und Kerstin Deter (2423 Pins)
Platz 2 – Inge Eichhorn, Beate Möller und Petra Duplois-Laun (2419)
Platz 3 – Petra Hansen, Ina Wagner und Bärbel Hansen (2309)

Mixed:
Platz 1 – Dagmar Wiemann, Ralf Wiemann und Stefan Himmel (2485 Pins)
Platz 2 – Liliane Vintens, Uwe Korte und Alfred Metz (2372)
Platz 3 – Birgit Schiffers, Stefan Peters und Ruth Neßelrath (2369 Pins).

Die restlichen Platzierungen sind auf der Ergebnisliste zu ersehen.

Nochmal einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, dass sie so viel Geduld in Bezug auf die Wartezeiten und den daraus resultierenden Verzögerungen hatten. Ich hoffe, ich sehe Euch alle im nächsten Jahr wieder.

Renate Steil

 Ergebnisse Trios Ergebnisse Einzel

Bilder

Ausschreibung

Meldeliste

Ölbild

Erich (Tom) Caspari wird 80!

Bericht 80. Geburtstag Caspari

Eine Legende wurde 80!

Tom Casparia 80

Weiterlesen ...

Rad1 - 1. Bundesligastart Moers 12./13. März 2022
  1. Bundesligastart Moers 12./13. März 2022

Nach zwei Jahren Corona – Zwangspause war es am vergangenen Wochenende wieder so weit. Ein Freuziel nahte nach langer Abstinenz. Nun hieß es endlich wieder „Bowlingbälle einpacken und ab zum Bundesliga Wochenende“. Diesmal hatten wir es nicht weit, denn wir hatten einen Heimstart in Moers. Die Anreise war für alle ein Katzensprung und somit hielten sich die Spritkosten trotz derzeitiger Krise im Rahmen. Die andere Krise - Corona - hielt sich nicht ganz fern und so mussten wir leider im Team auf Sabrina verzichten. Wir hoffen, dass sie gesund bleibt und beim nächsten Start wieder spielen kann, so dass wir mit allen Mädels antreten können.

Video zum 1. Spieltag: https://ufile.io/meks6uhh

Weiterlesen ...

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com